In diesem Beitrag geht es um den für mich wohl größten Beauty Schwindel… den falschen Wimpern. Es gibt warscheinlich niemanden der sie nicht schon benutzt hat. Mal mehr oder mal weniger erfolgreich. Damit ihr genauso wie YouTube Stars oder Blogger mit euren Wimpern strahlen könnt, zeige ich euch in diesem Beitrag wie ihr die falschen Wimpern am Besten handhabt. 

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links

Falsche Wimpern Übersicht hochformat

DER WIMPERNKAUF

Dies ist wohl einer der wichtigsten Punkte dieses Beitrags. Denn billige falsche Wimpern machen euch das Leben einfach nur schwer. Diese erkennt ihr nicht nur an dem Preis. Denn auch Wimpern unter 10€ können qualitativ hochwertig sein. Dort müsst ihr meist nur Abstriche bei der Langlebigkeit machen. Auch ist es nicht allzu wichtig ob die Wimpern aus Echthaar oder aus Synthetik sind. Mir ist bei meinem Wimpernkauf besonders wichtig, wie dick und steif das Wimpernbändchen ist, an dem die einzelnen Wimpern befestigt sind. Nun ist dies natürlich beim Kauf nicht besonders einfach zu überprüfen. Nach einer Zeit bekommt man dafür allerdings ein Auge. Ein weiches und dünnes wimpernbändchen hilft euch beim einfachen Ankleben und trägt unglaublich viel zu dem Tragegefühl bei. Nichts ist unangenehmer als schwere Wimpern, welche ständig ins Auge piecksen. Außerdem ist mir der Schwung der Wimpern und des Wimpernbändchens wichtig. Sie sollten nicht zu stark geschwungen sein und in etwa zu eurem natürlichen Schwung passen. Das Wimpernbändchen sollte natürlich gebogen sein. Denn so passt es sich am Besten an euer Lid an. 

Falsche Wimpern Nahaufnahme

DER KLEBER

Bei dem Wimpernkleber gibt es zwei große Unterschiede. Zum einen gibt es Kleber, welcher nach dem Trocknen transparent wird und nicht mehr zu sehen ist. Zum Anderen könnt ihr Kleber kaufen, welcher im trockenen Zustand schwarz wird. Dies kann ich nur empfehlen, wenn ihr sehr genau mit dem Wimpernkleber arbeitet und Eyeliner tragt. Ansonsten kann dieser Kleber unschöne Flecken auf eurem Lid hinterlassen und man kann leicht erkennen, dass ihr mit falschen Wimpern nachhelft. 

Falsche Wimpern Wimpern hochformat

SCHRITT FÜR SCHRITT ANLEITUNG

  1. die Vorbereitung – legt euch eure Wimpern, den Kleber, eine Wimpernzange und am Besten eine geschwungene Pinzette (ein Beispiel hierfür findest du hier) zurecht. Zuerst benutze ich die Wimpernzange um meine natürlichen Wimpern ein wenig in Form zu bringen 
  2. Kleber Auftragen – ich nehme mit der Pinzette einen Wimpernkranz und trage ein wenig Kleber auf. Dabei braucht man nur wenig Produkt. Wichtig ist nur, dass der Kleber überall an dem Wimpernkranz verteilt ist 
  3. Wimpern ansetzen – danach schaue ich leicht nach unten, so dass mein ganzes Lid sichtbar ist und setze die Wimpern auf meinen Wimpernkranz auf und drücke sie leicht fest. Nun fahre ich von der Seite mit der Wimpernpinzette an meinem Wimpernkranz entlang und drücke die Wimpern nach und nach fest 
  4. Der Feinschliff – nachdem ich beide Wimpern angeklebt habe, trage ich meine Maskara auf den unteren Wimpern auf und auch ein wenig über die falschen Wimpern (somit verklebe ich meine natürlichen Wimpern, mit den falschen Wimpern) zuletzt verwende ich noch einmal meine Wimpernzange um die falschen Wimpern noch einmal mit der Maskara festzudrücken 
Falsche Wimpern mit Wimperntusche

DIE PFLEGE

Nachdem ich meine Wimpern vorsichtig von meinem Wimpernkranz entfernt habe, entferne ich mit den Fingern oder einer Pinzette Klebereste, welche sich an dem Wimpernbändchen angelagert haben. Danach befeuchte ich zwei Wattepads mit Reinigungswasser (mein liebstes findest du hier) und lege die Wimpern dazwischen. Das lass ich dann 30 Sekunden einwirken. Danach streiche ich noch einmal vorsichtig über die Wimpern um auch die letzte Maskara von den Wimpern zu entfernen. Hochwertige falsche Wimpern trage ich so wirklich über Monate und sie sehen immernoch gepflegt aus. 

Falsche Wimpern Portrait Nahaufnahme
Unterschrift

ÄHNLICHE BEITRÄGE

2 Replies to “Das solltest du über falsche Wimpern wissen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinterlasse ein Kommentar