Outfit – So style ich meinen Kimono

Nachdem auf Instagram unglaublich viele Fragen zu meinem „Oberteil“, der eigentlich ein Kimono ist, kamen, schreibe ich euch einen Post dazu. Ein Kimono bietet unglaublich viele Kombinationsmöglichkeiten, welche ich euch in diesem Beitrag zeigen möchte. 

Mein Kimono war ein absoluter Staubfänger in meinem Kleiderschrank, weshalb ich auf die Idee kam ihn einmal umzufunktionieren und anders als gewohnt zu tragen. 

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links

LÄSSIG

So style ich meinen Kimono

Ich habe den Kimono in meiner Taille gegürtet und gewickelt um einen V-Ausschnitt zu erhalten. Dazu trage ich eine Skinny Jeans und super bequeme Birkenstock. Unter dem Kimono trage ich einen Spitzenbody, welcher leicht hervorschauen darf. 

 

So style ich meinen Kimono stehend

FESTIVAL DAY

Der Kimono strahlt eine Leichtigkeit und Freiheit aus und ist somit perfekt für euren Festival Tag. Ich kombiniere ihn hier mit einem Fransentop, einer schwarzen Short und Hut. Passend dazu flache Sandalen mit Schnallen.

ROCKIG

Der Kimono passt auch super zu einer Lederjacke. Lagenlook finde ich sowieso super, so könnt ihr ihn mit einer engen Skinnyjeans und einem lässig Shirt kombinieren. Dazu grobe Boots oder Stiefeletten. 

Unterschrift

ÄHNLICHE BEITRÄGE

14 Replies to “Outfit – So style ich meinen Kimono”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinterlasse ein Kommentar