Unser Trip nach Holland #1 – Amsterdam

Endlich konnte ich erneut eine Stadt auf meiner Liste abhacken, welche ich unbedingt besuchen wollte. In diesem Fall war es Amsterdam. Mein letzter Travel Beitrag handelte um unsere Hauptstadt. In diesem Beitrag zeige ich euch, wie ihr am Besten mit Auto nach Amsterdam anreist, wo ihr Shoppen könnt und was ihr euch unbedingt ansehen solltet. 

PARKEN

Amsterdam - Parken

P&R Parkplätze sind die beste Möglichkeit um in Amsterdam günstig zu parken. Dort könnt ihr in Innenstadtnähe parken und könnt schnell mit den Öffentlichen in richtung Innenstadt starten. Wir entschieden uns für den P&R Zeeland. Dort gibt es zwei verschiedene Parkplätze, welche zwar überwacht aber nicht überdacht sind. Von dort aus sind wir mit der Straßenbahn zur Endhaltestelle Central Station gefahren. Die Fahrt dauerte ca. 5 Minuten. Um einen P&R Tarif zu erhalten, sind allerdings einige Punkte zu beachten, welche ich euch unten aufführe. Der Parkplatz kostete für 24h 1€, wenn ihr nach 10 Uhr anreist. Anderenfalls bewegen sich die Parkgebühren zwischen 5-10€. Für die öffentlichen Verkehrsmittel zahlten wir für 2 Personen 5€. 

  • Parkticket in den Automaten geben
  • P&R Ticket für die Öffentlichen lösen
  • Beim Einsteigen das Ticket für die Fahrt scannen
  • Beim Aussteigen das Ticket für die Fahrt scannen
  • Bei der Rückfahrt die eben genannten Punkte wiederholen
  • Parkticket in den Automaten stecken und 1€ bezahlen

ACHTUNG: Ihr müsst innerhalb einer Stunde in Richtung Innenstadt fahren und genauso auch wieder zurück. Es ist wichtig das Ticket für die Rückfahrt auch an einem Innenstadt Bahnhof zu scannen. Also nicht zurück laufen! Außerdem könnt ihr an den Parkautomaten nur mit Mastercard bezahlen und nicht mit Bargeld.

LOOK

MY LOOK IN AMSTERDAM

Amsterdam - Outfit 3
Amsterdam - Outfit 2

SHOPPING

BLUMENMARKT

An der Straße namens „Singel“ in Amsterdam findet ihr einen Blumenmarkt. Dort gibt es allerhand Souvenirshops, Kakteen, Blüten und Tulpenzwiebeln zu kaufen. Dort lohnt es sich auf jeden Fall einmal entlang zu schlendern. Ihr erreicht die Straße ganz leicht zu Fuß. In Amsterdam ist es sowieso zu empfehlen die Stadt zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erkunden, da ihr so viel besser die kleinen Häuschen und Gassen erkunden könnt. 

Nicht weit vom Amsterdamer Hauptbahnhof befindet sich eine Gasse in der ihr Läden wie H&M und Bershka findet. Wenn ihr dort entlang lauft, kommt ihr direkt an dem Dam raus. Eines der Wahrzeichen von Amsterdam. Von dort aus könnt ihr in verschiedene Richtungen los ziehen. Besonders kleine versteckte Gassen bieten viele Second Hand Shops und kleine Cafés. Die beste Möglichkeit Amsterdams Boutiquen zu entdecken ist einfach drauf los zu laufen. 

Amsterdam - Shopping

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Amsterdam - Outfit 1

Besonders die kleinen Gassen und Grachten machen den Charme der Stadt aus. Deshalb solltet ihr das auch wie oben Erwähnt erkunden. Auf dem Weg kommt ihr auf jeden Fall an dem Dam, Anne Frank Haus und vielleicht auch Van Gogh Museum vorbei. Besonders für Kunstliebhaber lohnt sich Amsterdam mit seinen Kunstmuseen sehr. ACHTUNG: Für das Anne Frank Haus sind nur Online Karten zu erwerben. 

Auch eine Grachtenfahrt lohnt sich. Dabei müsst ihr ein wenig auf die Suche gehen um ein günstigen Preis zu bekommen. Denn gerade an Hotspots wie dem Bahnhof wird für viel Geld viel zu wenig geboten. 

Amsterdam - Sehenswürdigkeiten

Ich wünsche euch viel Spaß beim erkunden dieser wundervollen und sehenswerten Stadt mit viel Charme. Ihr könnt mir gern in die Kommentare schreiben, ob ihr schon da wart und wie es euch gefallen hat. 

Unterschrift

ÄHNLICHE BEITRÄGE

One Reply to “Unser Trip nach Holland #1 – Amsterdam”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinterlasse ein Kommentar